Coaching Interim Management Marketing Mediation Tätigkeitsfelder Vermittlung Von A-Z Datenbank Seminare/Weiterbildung Kontakt
  Newsletter-Störer
Datenbank-Störer
Coaching
Was verbirgt sich hinter dem Begriff Coaching?
Coaching ist ein Beratungs- und Betreuungsprozess von Personen, auf der Basis gegenseitiger Akzeptanz, der zeitlich begrenzt Hilfe zur Selbsthilfe gibt. Der Prozess bietet ein kompaktes, umfassendes Maßnahmenbündel zur Bewältigung von beruflichen und ggf. damit verbundenen privaten Konflikten, Aufgaben und Problemen.

Es unterstützt durch prozessorientierte, praxisbegleitende Beratung die Einstellung und das Erlernen von neuen Rollen, Verantwortung und selbstbewusster Begegnung von Herausforderungen. Coaching richtet sich an Personen und Gruppen mit Managementaufgaben.
Durchgeführt wird es von Beratern mit psychologischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen sowie praktischer Erfahrung bezogen auf das spezifische Arbeitsfeld.

In Unternehmen bedeutet der Begriff die entwicklungsorientierte Führung von Mitarbeitern durch die Führungskraft im Rahmen ihrer Managementaufgaben.

Coaching begleitet einen Veränderungsprozess und ermöglicht ein „learning on the job“. Coaching garantiert einen Umsetzungserfolg des Erlernten im Tagesgeschäft und erstreckt sich meist über sechs bis zehn Sitzungen.


Zitate zum Thema
Coaching ist ein personenzentrierter zeitlich begrenzter Beratungs- und Betreuungsprozess zu beruflichen und privaten Themen auf der Basis einer tragfähigen Beratungsbeziehung mit dem Ziel der Entwicklung der Persönlichkeit sowie der rollenspezifischen Fähigkeiten und Fertigkeiten.
(C. Nowak, 2000)

Coaching ist eine Kombination aus individueller Beratung, Betreuung, Stützung, Konfrontation und Einzeltraining. Seine Methoden sind nondirektive Gesprächsführung, analytische Techniken, Skilltraining, Dialog mit Rollentausch und vieles mehr. Es ist ein neuer Weg, der an alte Traditionen anknüpft.“
(Geissler & Günther, 1986)

Coaching ist eine künstlich hergestellte, zweckorientierte und nicht in das Leben des Klienten integrierte Arbeitsbeziehung für z. T. sehr persönliche und intime Problemstellungen zur Person, insbesondere zu deren Schwierigkeiten im Umgang mit der Berufsrolle als Manager.
(Loos 1991)

Im Gegensatz zum „klassischen Unternehmensberater“ fungiert der Coach weniger als Fachberater und Experte, sondern mehr als Impulsgeber und kritischer Betrachter. Er vermittelt keine fertigen Rezepte, sondern gibt Such- und Entscheidungshilfen bei der Erarbeitung von Konzepten. Er wirkt wie ein Katalysator.
(Schmidt, 1995)
 
Specials News Weblog Aktuelle Seminarangebote
 
Home Impressum Haftungshinweis AGB Datenschutzbestimmungen Sitemap